KS PERMAGLIDE® Gleitlager: Kurzkupplungssystem von Sattelzügen

Branche: Nutzfahrzeugbau

Verwendete Produkte:

KS PERMAGLIDE® Gleitlagerbuchse Bauart PAP … P20

KS PERMAGLIDE® Anlaufscheibe Bauart PAW … P20

Funktion

Kurzkupplungssysteme werden bei Sattelzügen zwischen Aulieger und Zugfahrzeug eingesetzt. Der Abstand zwischen Aulieger und Zugfahrzeug bei Geradeausfahrt ist sehr gering. Die Kurzkupplung entfernt den Aulieger in Kurven um 500 mm vom Zugfahrzeug. Vorteil im Vergleich zur Normalkupplung ist die entsprechend längere Ladeläche bei gleicher Gesamtlänge.

In Kurven wird der Sattel gegenüber dem Aulieger verdreht. Die Verdrehung des Sattels wird auf den Zahnkranz übertragen. Dieser greift in einen Zahnkranzring an der Kurbelscheibe. Der Pleuel des Kurbeltriebs ist am Aulieger und an der Kurbelscheibe gelagert. Der Kurbeltrieb wird also in jeder Kurve verstellt. Der Aulieger wird auf Linearführungen nach hinten verschoben.

Lagerung mit KS PERMAGLIDE® P20 Gleitlagerbuchsen und Anlaufscheiben

Bei der realisierten Anwendung werden KS PERMAGLIDE® P20 Gleitlagerbuchsen für die Linearführung verwendet. Auf dem Aulieger laufen zwei starre Wellen in je zwei KS PERMAGLIDE® P20 Gleitlagereinheiten. Die Gleitlagerbuchsen sind in die Pleuel gepresst. Für die axiale Lagerung werden KS PERMAGLIDE® P20 Anlaufscheiben eingesetzt.

Durch Einsatz der KS PERMAGLIDE® P20 Gleitlagerbuchsen und Anlaufscheiben funktioniert die Kurzkupplung auch unter schwierigen Bedingungen zuverlässig:

  • hohe Verschleißfestigkeit
  • hochbelastbar
  • unempindlich gegen Stöße und Schläge
  • unempindlich gegen Schmutz und Nässe
  • keine Tribokorrosion
  • leichtgängig
  • gute Dämpfungseigenschaften
  • wartungsarmer Betrieb unter Schmierbedingungen

Draufsicht auf den Drehpunkt des Kupplungssystems

1) KS PERMAGLIDE® Gleitlagerbuchse Bauart PAP … P20
2) KS PERMAGLIDE® Anlaufscheibe Bauart PAW … P20

 

Kontakt

Sie wünschen weitere Informationen?
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.