Werkstoffinformationen

P200, P202 und P203..wartungsarme Standardlösungen

P200, P202 und P203 sind bleifreie, umweltfreundliche Gleitwerkstoffe mit sehr hoher Leistungsfähigkeit. Durch die besondere Kombination von Füllstoffen wird ein hoher Verschleißwiderstand bei gleichzeitig sehr gutem Notlaufverhalten erreicht. Sie sind daher bestens geeignet für wartungsarme,
fett- oder flüssigkeitsgeschmierte Anwendungen unter erhöhten Anforderungen. Die Standardausführung P200 besitzt Schmiertaschen nach DIN ISO 3547 in der Lauffläche und eine einbaufertige Wanddicke.
Auf Anfrage sind auch die Varianten P202 (glatte Lauffläche, nacharbeitbar) und P203 (glatte Lauffläche, einbaufertig) lieferbar.

Werkstoffherstellung

Im kontinuierlichen Sinterverfahren wird auf eine präparierte Stahloberfläche (Band) die Bronze- Verbindungsschicht so aufgesintert, dass bei einer Schichtdicke von ca. 0,3 mm ein Porenvolumen von etwa 50% entsteht.

Anschließend wird die Gleitschicht in Pulverform aufgelegt und unter Temperatur in die Hohlräume der Verbindungsschicht eingewalzt.
Hierbei entsteht, je nach Verwendungszweck, eine Gleitschichtdicke über der
Verbindungsschicht von ca. 0,08 mm bzw. ca. 0,2 mm. Gleichzeitig werden bei Bedarf die Schmiertaschen eingebracht. Durch einen weiteren Walzkalibriergang erfolgt dann die Einstellung der erforderlichen Dickengenauigkeit des Stoff verbundes.

Gleitlagerherstellung

Aus dem Verbundwerkstoff werden in Schneid-, Stanz- und Umformarbeits gängen Gleitelemente hergestellt.

Standardbauformen sind:

  • Zylindrische Buchsen
  • Anlaufscheiben
  • Streifen

Aus P200, P202 oder P203 gefertigte Gleitlager erhalten am Schluss eine Korrosionsschutzbehandlung für den Lagerrücken, die
Stirnfl ächen und die Stoßflächen.

Standardausführung: Zinn
Schichtdicke [mm]: ca. 0,002

Zusätzlich können auf Anfrage die Gleitlager mit dem erhöhten Korrosionsschutz „Zink, transparent passiviert“ geliefert werden.

Hinweis:
Zinn dient als Kurzzeitkorrosionschutz und als Montagehilfe.

Eigenschaften

  • Lebensdauerschmierung
  • niedriger Verschleiß
  • sehr gute Notlaufeigenschaften
  • unempfindlich gegen Kanten- und Stoßbelastung
  • gutes Dämpfungsverhalten
  • gute chemische Beständigkeit

Bevorzugte Anwendungsgebiete

  • Lebensmittelbereich
  • besondere Anforderungen an Umweltschutz
  • wartungsarmer Betrieb unter Schmierbedingungen, mit erhöhten Anforderungen
  • rotierende und oszillierende Bewegungen bis zu einer Gleitgeschwindigkeit von 3,3 m/s
  • Linearbewegungen bis 6 m/s
  • Temperaturbereich -40 °C bis 110 °C

P202 und P203 haben glatte Gleitflächen und sind unter hydrodynamischen
Bedingungen einsetzbar. P202 ist nachbearbeitbar.

Werkstoffbau

Schichtsysteme P20, P22, P23

Chemische Zusammensetzung

Gleitschicht

KomponentenGewichts-%
PTFE9 bis12
Verschleiß- und reibungsmindernde Füllstoffe22 bis26
PVDFRest

Zwischenschicht

KomponentenGewichts-%
Sn9 bis 11
Pmax. 0.05
sonstigemax. 0.05
CuRest

Lagerrücken

Material

  • Stahl

Materialinformation

  • DC04
  • DIN EN 10130
  • DIN EN 10139

Werkstoffkennwerte

Kennwerte, GrenzbelastungZeichenEinheitWert
Zulässiger pv-Wertpvzul.MPa·m/s3,3
Zulässige spezifische Lagerlast
  • statisch
pvzul.MPa250
  • Punktlast, Umfangslast bei
    Gleitgeschwindigkeit ≤0,024 m/s
pvzul.MPa140
  • Punktlast, Umfangslast bei
    Gleitgeschwindigkeit ≤0,047 m/s
pvzul.MPa70
  • Punktlast, Umfangslast, schwellend bei
    Gleitgeschwindigkeit ≤0,094 m/s
pvzul.MPa35
Zulässige Gleitgeschwindigkeit
  • fettgeschmiert, rotierend, oszillierend
vzul.m/s3,3
  • fettgeschmiert, linear
vzul.m/s6
  • hydrodynamischer Betrieb
vzul.m/s6
Zulässige TemperaturTzul.°C-40 bis +110
Wäremausdehnungskoeffizient
  • Stahlrücken
αStK-111*10-6
Wärmeleitzahl
  • Stahlrücken
λStW(mK)-140